Überraschungen und Chancen in der Krise und gute Ideen für Kitakinder

Hier ein paar Anregungen für Kitakinder und Ideen für Eltern, die diese zuhause betreuen – auch mal, wenn sie eine Pause brauchen:

Unsere hörbeeinträchtigte erwachsene Tochter sammelt gerade zur Weitergabe an Eltern für ihre Kita, wo sie ab kommender Woche in einer festen Kleingruppe ( zum Glück alle ohne Masken!) wieder arbeiten kann.

Für sie und ihr Kleinteam ist diese kleine Notgruppe nun eine besondere Chance für einen Einstieg in die Kitaarbeit, wo sie bisher wegen der Gruppengröße (25) hörüberfordert gewesen wäre.
Daher hat sie die die letzten Jahre nur Krippenkinder (13) betreut .
Aber – dank Coronasonderauflagen- jetzt für sie alle ein wertvolles Experiment eines anderen Betreuungsschlüssels.
Wer hätte das gedacht, dass ihr das einmal gewährt würde!

Und hoffentlich natürlich stecken sie sich nicht dabei an- Abstand geht nicht , aber mit Masken ginge es für die Hörgeschädigte auch nicht.
Auch wieder ein Glück!

Und das Team ist dankbar für jede junge Kollegin im Dienst bei vielen älteren, die gerade dazu nicht zur Verfügung stehen .

Hoffen wir auf noch mehr solcher positiver Effekte und Erfahrungen zu besonderer Zeit und halten wir sie fest fürs Weitergehen in eine andere Zeit!

Bitte weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.